JuLeiCa 2018

JuLeiCa 2018

Du bist ein Teamplayer, neugierig und kreativ und Dein
Interesse gilt der Kinder- und Jugendarbeit?

Juleica 2

Genau dafür bilden wir im RFZ e.V. bereits seit vielen Jahren interessierte Menschen ab 16 Jahren zu Jugendgruppenleitern aus. Neben jeder Menge „Handwerkszeug“ kommen auch Spaß und Vergnügen nicht zu kurz. Die Ausbildung schließt ab mit der Jugendgruppenleiter – Card, dem bundeseinheitlichen Zertifikat für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit. Sie dient gleichermaßen zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen.

 

 

Der neue Grundkurs beginnt am 1. Februar  2018 von 17 – 20 Uhr. Anmeldungen sowie  Informationen  zu Inhalt und Organisation sind ab sofort bei Monika Marquardt unter 0381/ 89 03 04 12  bzw. per E-Mail: monika.marquardt@rfz-rostock.de. möglich.

 

Juleica 1In praxisorientierten Abend- und Wochenendveranstaltungen lernen zukünftige Jugendgruppenleiter u.a. Projekte für Kinder und Jugendliche, Veranstaltungen oder betreute Ferienfreizeiten vorzubereiten und durchzuführen. Spielpädagogik, Programmgestaltung, kreative Workshops, eine Wochenendfahrt sind ebenso Seminarbestandteil, wie rechtliche Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit, Streitschlichtung, 1. Hilfe und Gewaltprävention.

 

 

 

Weitere Infos zur Juleica:

Die Angebote zur Aus- und Fortbildung orientieren sich an den vielfältigen Bedürfnissen und Anforderungen ehrenamtlichen Engagements.

Die Juleica, als Kernstück der Aus- und Fortbildung, bereitet in praxisorientierten Abend- und Wochenendveranstaltungen die zukünftigen Jugendgruppenleiter vor Projekte, Veranstaltungen oder betreute Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche vorzubereiten und durchzuführen.

Als bundeseinheitliches Dokument legitimiert die Juleica Jugendgruppenleiter*innen und verweist auf das ehrenamtliche Engagement des Inhabers in der Jugendarbeit.

Für den Erwerb der Juleica ist für alle ab 16 Jahren der Nachweis einer Ausbildung von mindestens 35 Zeitstunden, acht Stunden Erste-Hilfe-Schulung und das Absolvieren praktischer Übungseinheiten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entsprechend den Empfehlungen des Landes notwendig.

Auszug aus unserem Ausbildungsprogramm:

  • Sozialpädgogische Ansprüche an JGL
  • Jux & Jura – rechtliche Grundlagen und Fallbeispiele
  • Entwicklungspsychologie
  • Kreativworkshop
  • Beteiligung von Kindern + Jugendlichen
  • Gruppendynamische Prozesse
  • Spiel als didaktisches Mittel
  • Finanzierungen in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Mediation – ein Einstieg in die Streitschlichtung
  • RechtsEXTREME Einstellungen

und wir greifen auch Themen auf, die Euch interessieren.

 

 

Dein Ansprechpartner vor Ort:

 

Rostocker Freizeitzentrum e.V.

Monika Marquardt
Kuphalstraße 77
18069 Rostock

Tel.: 0381/ 89030412
E-Mail: monika.marquardt@rfz-rostock.de

 

Quelle: Rostocker FreizeitZentrum e.V.
Gute Vorsätze für 2018

Gute Vorsätze für 2018

Mit der dritten Woche im neuen Jahr nimmt der Fachkreis Ehrenamt Rostock wieder Fahrt auf.
Nach der ersten Sprecherkreissitzung stehen die Ziele und Vorsätze für 2018 fest.

Ehrenamtsmärkte

Der Ehrenamtsmarkt bringt Ihnen die Möglichkeit, sich über ein ehrenamtliches Engagement zu informieren. Um so vielen Menschen wie möglich den Zugang zum Ehrenamtsmarkt zu erleichtern, bringen wir das Ehrenamt in die einzelnen Stadtteile. Jährlich wechseln sich Begegnungszentren Rostocks ab. Diesen Herbst ist der Ehrenamtsmarkt im Kolping Begegnungszentrum Lichtenhagen zu finden. Neben dem Fachkreis Ehrenamt Rostock sind zahlreiche Vereine dort mit einem Stand vertreten.

Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken, sich ehrenamtlich in Rostocks Gemeinschaft einzubringen? Dann lohnt sich ein Besuch auf dem Ehrenamtsmarkt für Sie.

 

DU mit UNS- WIR mit DIR
Ehrenamt in deiner Nähe

Engagementpreis 2018

Nach dem Erfolg des Ersten Rostocker Engagementpreises in 2017 geht der Fachkreis Ehrenamt dieses Jahr in die zweite Runde. Bewerbungen durch die Ehrenamtlichen und Vereine können bald eingereicht werden. Daraufhin wird die Jury die Finalisten nominieren. Wer unter diesen Finalisten einen der Preise erhält, wird mit einem Online- Voting durch die Rostocker Bürger entschieden.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Wertschätzung für das bürgerschaftliche Engagement. Um auch andere Rostocker für ein Ehrenamt zu motivieren und bereits bestehende Einsatzbereitschaft zu fördern, richtet sich der Engagementpreis an die breite Öffentlichkeit.

Fort-und Weiterbildungen

 

„Man lernt nie aus“ heißt es so schön. Mit Fort- und Weiterbildungen erschließen sich die Mitglieder des Fachkreis Ehrenamt Rostock neue Wege.  Davon profitieren sowohl die MItglieder selbst als auch Rostocks ehrenamtliche Unterstützer.

Homepage

Es tut sich was! Nach einer Bearbeitungsphase im Winter 2017 sind wir wieder online.

Stück für Stück wird die Homepage ehrenamt-rostock.de neu aufgebaut und es kommt immer wieder neuer Inhalt dazu. Neben Blogbeiträgen zu verschiedenen Themen rund ums Ehrenamt in Rostock erwarten Sie bald mehr Inhalte und Wissenswertes über den Fachkreis Ehrenamt Rostock.