Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018

Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018

Heute soll es einzig und allein um die Menschen gehen, die sich nicht selbst der Nächste sind und die sich täglich für eine schönere Welt einsetzen. Aus diesem Grund ist es uns ein besonderes Anliegen auch in diesem Jahr den Rostocker ENGAGEMENTPREIS zu verleihen, auf Projekte aufmerksam zu machen, die sonst im Verborgenen geblieben wären und Bürger*innen der Hansestadt Rostock zu ehren, die sich durch Mitmenschlichkeit, Gemeinnützigkeit und Aufopferungsbereitschaft auszeichnen.

 

Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018

 

In Kooperation mit der Hansestadt Rostock, vergibt der Fachkreis Ehrenamt am 06. September 2018 zum zweiten Mal den Rostocker Engagementpreis. Erneut werden Menschen belohnt, die sich für ihre Mitbürger und die Heimat einsetzen, ohne etwas dafür zu verlangen. Ihre unermüdliche Arbeit ist heute nicht mehr wegzudenken und die meisten Vereine und Organisationen könnten ohne das Ehrenamt nicht mehr existieren.

Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018

Arbeiten Sie für einen Verein oder eine Organisation, die sich durch aktuelle Projekte ehrenamtlich in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock engagiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 30.April mit dem Bewerbungsformular.

Die drei ersten Preise sind mit einer Geldsumme dotiert, die in die Förderung Ihres ehrenamtlichen Engagements fließt und hilft, neue Projekte zu realisieren. Als besonderes Schmankerl wird das erstplatzierte Projekt für den Deutschen Engagementpreis nominiert und erhält somit weitere Chancen auf Förderung.

Aber auch Projekte, die nicht in die ersten drei Plätze gewählt werden, gehen nicht ganz leer aus. Durch Ihre Teilnahme an den Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018 erhält Ihr Projekt einige Aufmerksamkeit und wird für die Bewohner Rostocks sichtbarer gemacht. So wird zum Beispiel jedes Projekt auf der Homepage des Fachkreis Ehrenamt Rostock veröffentlicht (nur mit schriftlichem Einverständnis im Bewerbungsformular möglich). Eine Bewerbung stellt also in jedem Fall einen Mehrwert dar.

 

Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2018

 

Ehrenamt und Neues lernen

 

Zu viele Menschen rücken voneinander ab, weil sie eine andere Anschauung vertreten. Hier bauen Ehrenamtler eine Brücke zwischen den Generationen, den sozialen Schichten, Konfessionen und Nationalitäten. Übernimmt man ein Ehrenamt, verbessert sich ganz von allein die eigene Gruppendynamik, das Einfühlungsvermögen und die sozialen Kompetenzen. Man erlernt Deeskalationsstrategien und gewinnt an Selbstwertgefühl. Gleichzeitig bietet sich einem die Gelegenheit seine eigene Stadt und deren Bewohner besser kennenzulernen.