Rostocker ENGAGEMENTPREIS 2019

Aller guten Dinge sind drei!

 

 

Engagement sichtbar machen und Ehrenamtliche ehren

2017 wurde der ENGAGEMENTPREIS durch den Fachkreis Ehrenamt Rostock ins Leben gerufen. Die bunte Vielfalt des Ehrenamtes ist ein wesentlicher Bestand der Gesellschaft in der Hanse- und Universitätsstadt. Jährlich werden unglaublich viele Projekte ganz unterschiedlicher Art von den Hansestädtern für die Hansestädter und ihre Gäste angeboten und umgesetzt. Mit liebevoller Detailarbeit, genauem Hintergrundwissen und persönlichem Einsatz tragen die Engagierten zum Gelingen der unterschiedlichen Vorhaben bei.

Durch den ENGAGEMENTPREIS wird diesen Projekten und den Ehrenamtlichen eine öffentliche Präsentationsplattform geboten.

Kennen Sie die bunte Mischung ehrenamtlichen Engagements in Rostock? Nein. Dann haben Sie mit dem ENGAGEMENTPREIS die Möglichkeit, einen Einblick zu erhalten.

Was müssen Sie dafür tun? Nicht viel.

Geben Sie die Informationen zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens und Online-Votings an Bekannte und Freunde weiter. Wer Projekte kennt oder sich persönlich ehrenamtlich engagiert, kann eine Bewerbung für das jeweilige Projekt einreichen. Dafür gibt es ein einfaches Formular, welches ausgefüllt werden muss.

Bewerbungsschluss ist der 30. April. Alle Bewerbungen die bis dahin per Mail oder per Post eingegangen sind, werden der Jury vorgelegt. Diese tagt im Mai und besteht aus Vertreter*innen der Rostocker Gesellschaft.

Dann sollten Sie aktiv werden! Ab dem 01. Juni werden die fünf besten Projekteinreichungen für das Online-Voting der Öffentlichkeit präsentiert. Die Rostockerinnen und Rostocker entscheiden mit ihrer Stimme über die Platzvergabe. Und damit auch über die Preisgelder.

Der große Tag der Preisverleihung wird der 19. September sein. Dieser Termin ist ganz bewusst gewählt, da im Zeitraum vom 13. bis 22.09. deutschlandweit die Woche des bürgerschaftlichen Engagements stattfindet.

[