„Sport und Vielfalt – Für ein gemeinsames Rostock“

Wir bieten nach einer Kennlerphase in der Gemeinschaftsunterkunft mittlerweile regelmäßig Ausflüge und Aktivitäten außerhalb der GU an. Neben einem Besuch eines Heimspieles des F.C. Hansa Rostock, sind dies auch sportliche Aktivitäten im Kletterwald oder am Ostseestrand von Warnemünde.

Projetteilnehmer

  • 8 Betreuer*innen
  • 15-20 Kinder und Jugendliche der Gemeinschaftsunterkunft evtl. Gäste

Ziele

Als übergeordnetes Ziel wollen wir für die Kinder und Jugendlichen die Situation und die Lebensverhältnisse in der Gemeinschaftsunterkunft verbessern sowie Intergationsprozesse durch Angebote mit Bildungscharakter fördern. Wir möchten gemeinsame Erlebnisse ermöglichen und mittels Angebote die sozialen Kompetenzen und Sprachkenntnisse fördern. Seitens der Kinder sollen durch die Angebote gesundheitliche, persönlichkeitsbildende Aspekte, Team- und Kommunikationsfähigkeit; Durchsetzungsvermögen und Fairness gefördert werden.

Über die niedrigschwelligen Angebote beabsichtigen wir die Basis zu schaffen, auf deren Grundlage wir im nächsten Schritt die Lebens- und Erfahrungswelt erweitern und Unterstützungsressourcen erschließen.

Dies stellt das andere übergeordnete Ziel des Projektes dar.

Standtort bzw. Stadtteil

Rostock-Reutershagen

Initiator, -en bzw. Träger

Internationaler Fußball-Club Rostock e.V.